Podologische Praxis Annaburg

   

Podologische Praxis
Schloßstraße 6
Altenpflegeheim Annaburg Haus II
06925 Annaburg


Telefon 035385  310169

 
Öffnungszeiten:
Montag: 08.00 - 18.00 Uhr
Dienstag: 10.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag:10.00 - 17.00 Uhr
Freitag: 08.00 - 15.00 Uhr

Wenn Sie Fragen haben, scheuen Sie sich nicht anzurufen.
Wir sind immer für Sie da.
 
Fachliche Leiterin:
Nicol Heinemann

Im Februar 2013 wurde unsere Podologische Praxis in Annaburg eröffnet. Sie befindet sich in separaten Räumen innerhalb unseres Altenpflegeheimes in der Schloßstraße 6.


Podologie ist die nichtärztliche Heilkunde am Fuß. Die Bezeichnung leitet sich von Pous, podos, griechisch = der Fuß, logos = Lehre/Kunde ab.

Wir bieten in unserer Praxis:

medizinische Fußpflege nach ärztlicher Verordnung
- Komplexbehandlung des diabetischen Fußes
- fachgerechte Therapie von Hühneraugen und Warzen
- Behandlung eingerollter und eingewachsener Fußnägel (Spangentechnik)
- Anfertigung von langlebigen Druckentlastungen (Orthosen)
- Hausbesuche nach Verordnung

medizinische Fußpflege nach Wunsch
- fachgerechte Nagelbehandlung und Hornhautabtragung
- fachgerechte Hühneraugen- und Warzenentfernung
- Fußmassage


Was unterscheidet medizinische und kosmetische Fußpflege?

Die medizinische Fußpflege ist präventive, therapeutische und rehabilitative Behandlung am gesunden, von Schädigungen bedrohten oder bereits geschädigten Fuß.

Die kosmetische Fußpflege hingegen ist die Ausübung der pflegerischen und dekorativen Maßnahmen am gesunden Fuß.

Der Podologe gehört zu den medizinischen Fachberufen und führt eigenständig pflegerische und medizinische Behandlungen am Fuß durch, er arbeitet eng mit Ärzten, orthopädischen Schuhmachern, aber auch mit Physiotherapeuten zusammen.

Maßnahmen der podologischen Therapie sind ärztlich verordnete Heilmittel und dienen der Behandlung krankhafter Schädigungen am Fuß infolge von Diabetes mellitus.
So kommt die podologische Behandlung nur bei Patienten/innen mit diabetischem Fußsyndrom in Betracht, die ohne diese Behandlung unumkehrbare Folgeschädigungen der Füße, wie Entzündungen und Wundheilstörungen erleiden würden.

Die podologische Therapie als verordnungsfähiges Heilmittel umfasst weiterhin Maßnahmen der Hornhautabtragung und Nagelbearbeitung.
Nach jeder Behandlung werden in unserer Praxis die benutzten Instrumente im Ultraschallbad gereinigt und im Autoklaven sterilisiert. Erst dann dürfen die Instrumente wieder zum Einsatz kommen.
So ist in unserer Praxis ein Höchstmaß an Hygiene gewährleistet und die Übertragung von Keimen, Pilzen und Viren kann vermieden werden.

Unsere Praxis wird in regelmäßigen Abständen auf die Einhaltung der hygienischen Vorschriften überprüft.

Fußpflege ist Vertrauenssache, darum ist unser Maßstab hoch.

Haben Sie Probleme mit Ihren Füßen, dann vereinbaren Sie mit uns einen Termin.




Denken Sie immer daran, Ihre Füße müssen Sie ein Leben lang tragen.